CDU Kreisverband Oberhavel
Besuchen Sie uns auf http://www.cdu-oberhavel.de

DRUCK STARTEN


Neuigkeiten
28.11.2017
Mit 60 Prozent der Stimmen ist Frank Bommert von den CDU-Mitgliedern in Oberhavel wieder zum Kreisvorsitzenden gewählt worden. Einzige Mitbewerberin um das Amt war Nicole Walter-Mundt, die Vorsitzende des Oranienburger Ortsverbandes. Der Parteitag im Bürg
 Löwenberg 
. Frank Bommert ist wieder zum Vorsitzenden der CDU Oberhavel gewählt worden. In Löwenberg gaben ihm am Sonnabend im Bürgerhaus 98 der 166 anwesenden Parteimitglieder ihre Stimme. Auf die Mitbewerberin auf das Amt, Nicole Walter-Mundt, entfielen 62 Stimmen. So wie es die Vorsitzende des Oranienburger Stadtverbandes in der Debatte vor dem Wahlgang mehrmals betont hatte, respektierte sie diese demokratische Entscheidung. Sie war die Erste, die Frank Bommert zu seiner Wiederwahl gratulierte. Steeven Bretz, Generalsekretär der Landes-CDU, wünschte sich: „Ich möchte euch beide als starkes Team sehen.“ 
weiter

28.11.2017
Die CDU Oberhavel zählt derzeit 476 Mitglieder.

 

Auf dem Parteitag am Sonnabend in Löwenberg waren 166 anwesend.

Alter und neuer Kreisvorsitzender ist Frank Bommert aus Sommerfeld, er erhielt 60 Prozent der Stimmen.

Seine Mitbewerberin um das Amt war Nicole Walter-Mundt aus Oranienburg.

Zu den vier stellvertretenden Kreisvorsitzenden wurden gewählt: Sandra Apelt aus Hohen Neuendorf, Ilona Friedrich aus Fürstenberg, Bastian Klebauschke aus Hennigsdorf und Frank Stege aus Gransee. Fünfter Kandidat war Jochen Kiefer aus Oranienburg.

Kreisschatzmeister wurde Martin Hinze aus Leegebruch.

Schriftführer ist Roger Pautz aus Birkenwerder.

Im Kreisvorstand arbeiten als Beisitzer: Olaf Bechert (Fürstenberg), Martin Beyer (Glienicke), Anela Colic (Oranienburg), Verica Graeve-Dietz (Oberkrämer), Michael Heider (Hohen Neuendorf), Grit Hörig (Oranienburg), Wolfgang Krüger (Oberkrämer), Antje Pfitzmann (Löwenberger Land), Wolfram Sadowski (Gransee) und Birgit Tornow-Wendland (Hennigsdorf).

weiter

08.11.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
auch in diesem Jahr möchten wir gemeinsam mit Ihnen und gerne auch Ihren Freunden und Bekannten zusammen gan(s)z lecker essen und in gemütlicher Runde plaudern. Unser Ehrengast ist dieses Mal Dr. Peter Tauber MdB, Generalsekretär der CDU Deutschlands

WANN: 20. November 2017, Einlass ab 18:30 Uhr

WO: Spargelhof Kremmen, Groß-Ziethener-Weg 2, 16766 Kremmen

Wir bitten um Ihre Anmeldung bis zum 16. November 2017.

CDU Kreisverband Oberhavel    

Südcenter Aufgang A      

Berliner Straße 119-125       

16515 Oranienburg        

Telefon: 03301 3405        

Fax: 03301 521161       

E-Mail: kreisverband@cdu-oberhavel.de  

Internet: www.cdu-oberhavel.de

 
weiter

26.09.2017 | Bert Wittke
Mit 29,9 Prozent der Stimmen hat Uwe Feiler von der CDU am Sonntag bei der Bundestagswahl das Direktmandat im Wahlkreis 58 Oberhavel und Havelland II gewonnen. Er setzte sich vor Benjamin Grimm (SPD/22,7) und Christian Schmidt (AfD/18) durch. Stärkste Partei bei den Zweitstimmen wurde die CDU (28,5), vor der AfD (18,6) und der SPD (18,5).
weiter

17.02.2017
Bommert: Werden weiter gegen die Zwangsfusion kämpfen
 Als großartigen Erfolg und klares Zeichen der Bürger hat der Kreisvorsitzende der CDU Oberhavel, Frank Bommert, die rund 130.000 Unterschriften bezeichnet, die die Initiatoren der Volksinitiative gegen 

die Kreisgebietsreform jüngst im Landtag Brandenburg übergeben hatten. „Die rot-rote Regierung kann jetzt nicht einfach zur Tagesordnung übergehen, sondern muss das Projekt endlich stoppen“, sagte der CDU-Politiker und warnte vor negativen Auswirkungen für den Landkreis Oberhavel auch wenn dieser im ersten Schritt noch nicht von einer Kreisgebietsreform direkt betroffen wäre. „Da geht es z.B. auch um Fragen der Finanzierung und lokaler Zuständigkeiten“, sagte Bommert und kündigte an, dass die CDU weiter gegen die geplanten Zwangsfusionen im Land kämpfen werde.

weiter

17.02.2017
Bommert: Werden weiter gegen die Zwangsfusion kämpfen
 Als großartigen Erfolg und klares Zeichen der Bürger hat der Kreisvorsitzende der CDU Oberhavel, Frank Bommert, die rund 130.000 Unterschriften bezeichnet, die die Initiatoren der Volksinitiative gegen 

die Kreisgebietsreform jüngst im Landtag Brandenburg übergeben hatten. „Die rot-rote Regierung kann jetzt nicht einfach zur Tagesordnung übergehen, sondern muss das Projekt endlich stoppen“, sagte der CDU-Politiker und warnte vor negativen Auswirkungen für den Landkreis Oberhavel auch wenn dieser im ersten Schritt noch nicht von einer Kreisgebietsreform direkt betroffen wäre. „Da geht es z.B. auch um Fragen der Finanzierung und lokaler Zuständigkeiten“, sagte Bommert und kündigte an, dass die CDU weiter gegen die geplanten Zwangsfusionen im Land kämpfen werde.

Quelle: Frank Bommert MdL  

17.02.2017

Der CDU-Kreisvorsitzende von Oberhavel, Frank Bommert, hat Brandenburgs Ministerpräsidenten Dietmar Woidke und Brandenburgs Wirtschaftsminister Albrecht Gerber erneut aufgefordert, endlich mehr zur Sicherung des Bombardier-Standortes in Hennigsdorf zu unternehmen. Es gehe um Hunderte Arbeitsplätze und die Zukunft eines traditionellen Standortes des Bahnbaus in Deutschland. „Wir brauchen endlich mehr als Lippenbekenntnisse“, sagte Bommert und erneuerte die Unterstützung der CDU Oberhavel für den Standort Hennigsdorf.

Quelle: Frank Bommert MdL  

09.01.2017
Oberhavel (OGA) Der CDU-Kreisvorsitzende Frank Bommert hat seine Partei beim Neujahrsempfang am Freitagabend in Kremmen aufs Wahljahr eingeschworen. Nach dem Einzug von Sebastian Busse ins Kremmener Rathaus gelte es nun, auch die Bürgermeisterwahlen mit Kerstin Kausche in Oranienburg zu gewinnen und das Direktmandat von Uwe Feiler für den Bundestag zu verteidigen. Das Feld dürfe nicht "den Populisten von rechts" überlassen werden, sagte Bommert. "Wir haben auch in der Flüchtlingspolitik richtige Weichen gestellt. Wir müssen das den Bürgern aber noch besser vermitteln." Die 2016 beschlossene Erweiterung der Sportförderung im Kreis nannte Bommert "ein Kind der CDU". Die gemeinsam mit der SPD auf den Weg gebrachten Investitonen für den Biotech-Standort Hennigsdorf lobte er als "Wirtschaftsförderung, wie ich sie mir vorstelle".

 

weiter

12.01.2016
Bommert: Wollen stärkste Kraft im Landkreis werden
Zuversichtlich und gut aufgestellt präsentierten sich die Oberhaveler Christdemokraten beim Neujahrsempfang am 08.01. im Spargelhof Kremmen. „Wir haben in den letzten Jahren viel erreicht, weil wir zusammengestanden und gemeinsam angepackt haben“, sagte der Kreisvorsitzende der CDU Oberhavel, Frank Bommert, mit Blick auf das gute Abschneiden bei Kommunal-, Landtags-, Bundestags- und Europawahlen. „Und wir wollen noch mehr, z.B. 2019 stärkste Kraft im Kreis werden.“ Erst jüngst hatte die CDU mit Steffen Apelt das Rathaus in Hohen Neuendorf erobert. „Das ist Ansporn auch für uns in Kremmen die Bürgermeisterwahl im Herbst zu gewinnen“, sagte Bommert vor rund 150 Gästen, darunter der Generalsekretär der CDU Brandenburg, Steeven Bretz, die Landtagsabgeordneten Danny Eichelbaum und Uwe Liebehenschel, der stellvertretende Landrat von Oberhavel, Egmont Hamelow, der Hauptgeschäftsführer der IHK Cottbus, Dr. Wolfgang Krüger, sowie der Chef des Brandenburger Verfassungsschutzes, Carlo Weber. Der CDU-Politiker sicherte dem Kremmener-Kandidaten Sebastian Busse die volle Unterstützung zu. „Mit ihm werden wir die Wahl gewinnen.“
Quelle: Frank Bommert MdL  

27.05.2014
CDU eigentlicher Gewinner der Kreistagswahl
Nach Festellung des vorläufigen amtlichen Endergebnisses wird deutlich, dass die CDU der eigentliche Gewinner der Kreistagswahl in Oberhavel ist. Gegenüber der Wahl 2008 konnte die CDU 6,6% zulegen und blieb nur knapp hinter der SPD zurück. Aufgrund des geringen Abstands ziehen jedoch beide Fraktionen mit jeweils 15 Abgeordneten in den Kreistag ein.

 SPD 
Balkengrafik
  27,8 %     64.834    15 Sitze 
 DIE LINKE 
Balkengrafik
  19,4 %     45.343    11 Sitze 
 CDU 
Balkengrafik
  26,5 %     61.877    15 Sitze 
 GRÜNE/B 90 
Balkengrafik
  7,2 %     16.905    4 Sitze 
 FDP 
Balkengrafik
  3,1 %     7.313    2 Sitze 
 NPD 
Balkengrafik
  3,9 %     9.125    2 Sitze 
 BVB/FREIE WÄHLER 
Balkengrafik
  5,5 %     12.869    3 Sitze 
 LGU 
Balkengrafik
  1,1 %     2.476    1 Sitze 
 BB 
Balkengrafik
  1,2 %     2.736    1 Sitze 
 Die Unabhängigen 
Balkengrafik
  1,9 %     4.369    1 Sitze 
 PIRATEN 
Balkengrafik
  1,9 %     4.444    1 Sitze 
 EB Warmbrunn 
Balkengrafik
  0,4 %     942     
weiter